09.01.2018Medienworkshop für Journalisten

Die Zukunft der EU in Zeiten des Brexits: Was heißt das für Brandenburg?

Neues Fenster: Bild - Logo Europa-Zentrum Potsdam - vergrößern (c) BBAG e.V.

Was bedeuten Veränderungen wie das Brexit-Referendum für Europa, Deutschland und Brandenburg? Wie wirkt sich die EU-Binnenmarktstrategie auf die Unternehmen und den grenzüberschreitenden Handel aus? Welche möglichen Auswirkungen hat der Brexit unabhängig von direkten Geschäfts- und Handelsbeziehungen auf die Wirtschaft in Brandenburg? Diesen und weiteren Fragen möchte die Agentur pressto gmbh gerne zusammen mit interessierten Regionaljournalisten auf den Grund gehen.
Daher lädt die Agentur im Auftrag des Bundespresseamtes und in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft (BBAG) sowie dem Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz zu einem kostenlosen Medienworkshop ein:

„Die Zukunft der EU in Zeiten des Brexits: Was heißt das für Brandenburg?“

Datum: Dienstag, 23. Januar 2018, von 9.00 bis 16.15 Uhr

Ort: Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz, Heinrich-Mann-Allee 107, Haus 12, Saal 1, 14473 Potsdam

Um Anmeldung wird gebeten bei Ines Friedrich, Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft e. V. (BBAG), unter friedrich@bbag-ev.de.

Programm des Medienworkshops (pdf)

Auswahl

Jahr
Rubrik