15.12.2017Information und Kommunikation

Workshop zur nachhaltigen Entwicklung

Neues Fenster: Bild - Präsentationsmappen EFRE-Konferenz - vergrößern (c) MWE / Leo Seidel

Am 5. Dezember 2017 fand im Ministerium für Wirtschaft und Energie ein Workshop unter dem Titel „(Ökologische) Nachhaltigkeit in der Öffentlichkeitsarbeit für die ESI-Fonds statt. Eingeladen waren die Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpartner der ESI-Fonds im Land Brandenburg, Multiplikatoren und die zuständigen Fachressorts.

Grit Körber-Ziegengeist aus dem Fachbereich "Ökodesign, Umweltkennzeichnung, Umweltfreundliche Beschaffung" im Umweltbundesamt vermittelte einen Einstieg in die rechtlichen Grundlagen der nachhaltigen Beschaffung. Mit der Novellierung des Vergaberechts, welches am 18. April 2016 in Kraft gesetzt wurde, sind Aspekte der nachhaltigen Entwicklung stärker im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und in der Vergabeverordnung (VgV) verankert. Somit haben Beschaffer  mehr Möglichkeiten Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Vergaben einfließen zu lassen.

Kerstin Kräusche, Nachhaltigkeitsbeauftragte, und Johanna Köhle, Leiterin der Hochschulkommunikation, an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNEE) gaben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wertvolle praktische Hinweise und Tipps bei der Bestellung von Druckmaterialien sowie bei der Organisation von nachhaltigen Veranstaltungen.

 

Links zum Thema nachhaltige Beschaffung

Themenportal des UBA Umweltfreundliche Beschaffung www.beschaffung-info.de

Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung

Kompass Nachhaltigkeit - Öffentliche Beschaffung

Richtlinie zur nachhaltigen Beschaffung und Checkliste zum nachhaltigen Veranstaltungsmanagement an der HNEE

Auswahl

Jahr
Rubrik