28.11.2017Innovationspreis Berlin Brandenburg

Zwei EFRE-geförderte Unternehmen nominiert

Neues Fenster: Bild - Innovationspreis Berlin Brandenburg Logo - vergrößern (c) Publiplikator GmbH

Am 1. Dezember 2017 wird der Innovationspreis Berlin Brandenburg auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam verliehen.

Die Preise werden von Hendrik Fischer, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg und Christian Rickerts, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin überreicht.

Die unabhängige 17-köpfige Jury mit der Vorsitzenden Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger Ph. D., Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB), hat aus insgesamt 134 Einreichungen zehn Nominierte benannt. Bei der Verleihung werden die Preisträger mit einem Preisgeld von jeweils 10.000 Euro bekanntgegeben.

Unter den Nominierten befinden sich auch zwei EFRE-geförderte Projekte. Zum einen handelt es sich dabei um die Kinematics GmbH mit ihrem Robotik-Baukasten Tinkerbots. Zum anderen ist Professor Dr. Berg und Kießling GmbH (B+K) mit einer extern befeuerten Gasturbine zur Verwertung von hidden fuels nominiert. Beide Unternehmen wurden über die ProFIT-Richtlinie des MWE gefördert.

Auswahl

Jahr
Rubrik