01.09.2017Länderinstitut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf

Tag der offenen Tür am 3. September 2017

Neues Fenster: Bild - Länderinstitut für Bienenkunde - vergrößern (c) MWE

Jeden ersten Sonntag im September öffnet das Länderinstitut für Bienenkunde (LIB) in Hohen Neuendorf öffentlich seine Pforten für kleine und große Besucherinnen und Besucher. Am Sonntag, den 3. September 2017 ist wieder so weit und dieses Mal gibt es sogar das 25-jährige Jubiläum des LIB zu feiern. Von 10 bis 16 Uhr gibt es ein umfangreiches Programm. Mitarbeitende des LIB stehen für Fragen rund um die Biene und den Honig zur Verfügung und regionale Imkereivereine stellen sich vor. Natürlich gibt es auch Honig zu verkosten.

Das LIB wurde bereits in mehreren Förderperioden durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt. Im Zeitraum 2016 bis 2018 werden kleinere Baumaßnahmen und innovative Geräteinvestitionen mit rund 975.000 Euro EFRE-Mittel gefördert.

Es leistet damit nicht nur einen wichtigen Beitrag zu nationalen, sondern auch zur europäischen Bienenforschung. Die bisherige EFRE-Förderung hat nachhaltig dazu beigetragen, dass das LIB so einen hohen wissenschaftlichen Standard erreichen konnte, dass es große europäische Forschungsprojekte wie SmartBees leitet.

Auswahl

Jahr
Rubrik