EU-Förderperiode 2014-2020

Claude Tournier, GD REGIO Neues Fenster: Bild - Claude Tournier, GD REGIO - vergrößern Claude Tournier, GD REGIO

Auch in der Förderperiode 2014 bis 2020 erhält das Land Brandenburg Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das für den Einsatz der Mittel notwendige Operationelle Programm (OP) wurde von der EU-Kommission am 12. Dezember 2014 genehmigt.

Die Schwerpunkte (Prioritätsachsen) der neuen Förderperiode sind:

  1. Stärkung von angewandter Forschung, Entwicklung und Innovation
  2. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen
  3. Förderung der Bestrebungen zur Verringerung der CO2-Emissionen in allen Branchen der Wirtschaft
  4. Integrierte Entwicklung von städtischen und ländlichen Räumen

Dem Land Brandenburg stehen dafür 845,6 Mio. EUR aus dem EFRE zur Verfügung.

Die offzielle Auftaktveranstaltung für die Förderung fand am 15. April 2015 mit dem Brandenburger Fördertag statt (siehe Link in der Textbox "Weitere Informationen").

Wenn Sie an den Förderprogrammen interessiert sind, die mit EFRE-Mitteln kofinanziert werden, nutzen Sie bitte das Informationsportal der Investitionsbank des Landes Brandenburg - ILB (www.ilb.de). Sie ist die Bewilligungsbehörde für die Förderprogramme und führt auch die Beratungen durch.

Einbindung von Partnern in die Vorbereitung

Zur Erarbeitung des OP EFRE wurden im Oktober 2012 im Rahmen des Partnerschaftlichen Abstimmungsprozesses mit den Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie den Landkreisen, regionalen Wachstumskernen und Interessenverbänden vier Veranstaltungen durchgeführt (siehe Link in der Textbox "Weitere Informationen").

Am 21. Februar 2013 fand eine weitere Informationsveranstaltung zum Stand der Vorbereitung der Förderperiode 2014 bis 2020 statt.

Strategische Umweltverträglichkeitsprüfung

§ 9 UVPG schreibt vor, dass die Öffentlichkeit im Rahmen einer Beteiligung Gelegenheit zur Äußerung hinsichtlich der Umweltwirkungen des Operationellen Programms für den EFRE haben soll. Dazu hat die EFRE Verwaltungsbehörde gemäß §14i (2) UVPG eine öffentliche Auslage des Entwurfs des OP EFRE sowie des Umweltberichts vorgesehen. Diese fand bis zum 20. März 2014 statt. Stellungnahmen konnten bis zum 20. April 2014 bei der EFRE-Verwaltungsbehörde eingereicht werden. Der diesem Verfahren zugrunde liegende Entwurf datierte auf den 11. Februar 2014. Er kann bei der Verwaltungsbehörde erfragt werden.

 

Weitere Informationen


Kontakt

Für allgemeine Fragen zum EFRE und Hinweise:
Frau Hermannek
Tel. 0331/866-1601
efreinfo@mwe.brandenburg.de

Pressestelle:
Frau Beyerlein
Tel. 0331/866-1509
E-Mail

Förderberatung durch ILB:
Tel. 0331/660-2211
E-Mail