Nachhaltige Stadtentwicklung

Die Brandenburger Städte sind die Motoren der regionalen Entwicklung und damit auch die Zukunft des Landes. Die verstärkte Verzahnung von Stadtentwicklung, Ökonomie, Ökologie und eine breite und aktive Beteiligung der Bürger sollen die Städte nachhaltig stärken. Die 15 ausgewählten Städte haben Strategien (sogenannte Integrierte Standortentwicklungskonzepte - INSEK) erarbeitet, auf deren Grundlage die wirtschaftliche, ökologische und soziale Entwicklung vorangetrieben werden soll.

Schwerpunkte dabei sind die kleinräumige Wirtschaftsförderung, städtebauliche und ökologische Aufwertung sowie die Verbesserung der städtischen Verkehrsverhältnisse. Der Umbau und die Ertüchtigung der sozialen, bildungsbezogenen und kulturellen Infrastrukturen runden den Gesamtansatz ab.

Förderbeispiele:

www.entdecke-efre.de

Screenshot der interaktiven Website zum EFRE

Entdecken Sie die Vielfalt des EFRE auf ungewöhnliche Weise!


Kontakt

Für allgemeine Fragen zum EFRE und Hinweise:
Frau Hermannek
Tel. 0331/866-1601
efreinfo@mwe.brandenburg.de

Pressestelle:
Frau Beyerlein
Tel. 0331/866-1509
E-Mail

Förderberatung durch ILB:
Tel. 0331/660-2211
E-Mail