Forschung, Bildung, e-government

Fraunhofer Institut für Biomedizintechnik (IBMT) Neues Fenster: Bild - Fraunhofer Institut für Biomedizintechnik (IBMT) - vergrößern Fraunhofer Institut für Biomedizintechnik (IBMT)

Ein wichtiger Baustein für die Regionalentwicklung sind gezielte Investitionen in Bildung und Forschung. Innerhalb des zweiten Schwerpunktes konnten in der Förderperiode 2007-2013 dafür 225 Mio. Euro eingesetzt werden.  

Verbesserte Bedingungen für Forschung und Bildung sind ein erklärtes Ziel der Brandenburger EFRE-Förderung. Neben dem Neubau von Gebäuden wurde vor allem die Anschaffung hochwertiger Geräte und Computer für die wirtschaftsorientierte Forschung vorangetrieben. Auf dem Weg in die Wissensgesellschaft wurde dabei nicht nur in die Ausstattung für Forschung, Lehre und Ausbildung investiert, sondern auch in den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Wirtschaft. Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten waren die Programme Wettbewerbs- und zukunftsfähige Hochschulen, Zukunft durch Forschung, Wissenstransfer sowie Entwicklungs- und Modellvorhaben im Bildungsbereich.

Ebenfalls in diesem Förderschwerpunkt angesiedelt war der Aufbau einer bürgernahen, internetbasierten und standardisierten Geodateninfrastruktur. Gezielt wurde auf einen effizienten und ressourcenschonender Umgang mit den vorhandenen Geodaten. Außerdem sollte der Zugriff durch Bürger, Verwaltung, Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Wissenschaft auf unterschiedliche und physikalisch verteilte Geodaten, Geoinformationsprodukte und Geodienste ermöglicht werden.

Förderbeispiele:

www.entdecke-efre.de

Screenshot der interaktiven Website zum EFRE

Entdecken Sie die Vielfalt des EFRE auf ungewöhnliche Weise!


Kontakt

Für allgemeine Fragen zum EFRE und Hinweise:
Frau Hermannek
Tel. 0331/866-1601
efreinfo@mwe.brandenburg.de

Pressestelle:
Frau Beyerlein
Tel. 0331/866-1509
E-Mail

Förderberatung durch ILB:
Tel. 0331/660-2211
E-Mail